Planung ist das A und O – professionell, stilsicher und kreativ

Die gekonnte Badplanung ist nicht nur entscheidend für den optischen Gesamteindruck. Nein, sie entscheidet auch über die Funktionalität. Ist überall genug Platz? Lassen sich alle Türen bequem öffnen? Wie leicht ist das neue Bad zu pflegen? Sind alle Einrichtungsgegenstände ergonomisch angeordnet? Deshalb ist es wichtig, eine ausgefeilte Planung zu erstellen. Jeder einzelne Aspekt ist genau zu überlegen. Und nicht selten muss die erste Idee der Planung total verändert werden. Wenn der Plan im Kopf perfekt ist, dann gilt es diesen absolut realistisch und komplett nachvollziehbar zu Papier zu bringen. Damit Sie alles nochmal überprüfen können.

Harmonische und funktionelle Raumaufteilung

Die erste Aufgabe besteht darin, Ihre Wünsche im vorhandenen Raum zu realisieren. Probieren, überlegen, umplanen heißt es da oft. Damit alles genauso zu Ihren Vorstellungen passt. Moderne Planungsprogramme unterstützen dabei die optisch perfekte Darstellung – sie ersetzen aber nicht die Kreativität des Planers. Dieses Planungsbeispiel zeigt, wie Kreativität für ganz neue Möglichkeiten sorgt. Durch die geschickte Raumaufteilung und Gliederung bekommt das Badezimmer ein völlig neues Gesicht.

Material, Licht und Farbkonzept

Der Gesamteindruck Ihres neuen Bades wird ganz entscheidend durch Materialien, Licht und Farbe bestimmt. Es gilt, den richtigen Mix zu finden. Und Ihren Stil zu treffen. Ob romantisch verspielt oder streng reduziert – Ihr Geschmack entscheidet. Ihr Planer wird die Einrichtung entsprechend inszenieren. Das alte Badezimmer war – ganz im Stil der 90er Jahre – überwiegend in weiß gehalten. Den einzigen farblichen Akzent setzten die Badezimmermöbel. Das neue Bad besticht durch gekonnten Materialmix und ansprechende Farbgestaltung. Das dunkle Holz der Möbel schaft Wohnlichkeit.